Humanismus …

… und Freidenkertum haben im Bergischen Land eine lange Tradition. „Freigeistige Gemeinschaften“ wurden bereits 1845 in Remscheid und Wuppertal gegründet. Diese ersten Vereinigung legten den Grundstein für freigeistiges Denken und die säkulare Bewegung in Wuppertal und dem Bergischen Land heute.

Seit Sommer 2014 gibt es den Newsletter BERGiSCH & SäKULAR. In Verbindung von Internet und Facebook wird auf Aktivitäten und Veranstaltungen für säkulare Menschen aufmerksam gemacht. Der Newsletter erscheint kostenlos meist zum Monatswechsel und wird in Kooperation freigeistiger und säkularer Initiativen und Organisationen in Wuppertal und im Bergischen Land gestaltet:

gleich hier bestellen!

Freidenker Wuppertal e.V.
HVD-Gemeinschaft Wuppertal / Bergisches Land
Die Bergische Jugendfeier
Religionsfrei leben im Bergischen Land (RiBeL)
Unterstützer/innen der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs)

Viele große Denker/innen und bekannte politische Aktivist/innen sind aus dem Bergischen Land hervorgegangen – eben Bergische Freigeister:

Rudolf Carnap aus Ronsdorf,
Franz Josef Degenhardt aus Schwelm,
Friedrich Engels aus Barmen (www.Engels-200.de),
Johann Carl Fuhlrott aus Elberfeld,
Alma Kettig aus Barmen,
Wolfgang Abendroth aus Elberfeld,
Helene Stöcker aus Elberfeld
und andere mehr.

Advertisements