2020-3 Sommer

kurz & knapp

Die Bergische Jugendfeier zum ersten Mal seit Bestehen ausgesetzt und der geplante Termin ist vor den Herbstferien am So., 4. Okt. Gäste leider nur mit Anmeldung. Alle Infos zum Stand der Vorbereitung gibt es beim HVD Wuppertal.
Um die JF zu unterstützen, kann man über www.gut-fuer-wuppertal.de spenden.
Eine Führung über den Evolutionsweg „4 Milliarden Jahre auf 400 m“ gibt es am So., 6. Sep. ab 11 Uhr in Düsseldorf (Nähe Aquazoo)
Am 26./27. Sep. veranstaltet HVD NRW und Humanistische Akademie eine Fachtagung „Schule-Bildung-Werte“ Info unter www.HVD-NRW.de
Veranstaltungen der Freidenker Wuppertal sind noch in der Planung. Hinweise zum Programm sind zu sehen unter Freidenker-Wuppertal
Zwei prominenten Protestanten bewerben sich um das Amt des Oberbürgermeisters in Wuppertal. Wäre der linke Kandidat B. Sander für säkular denkende Menschen wählbar? Er stellte sich säkularen Fragen.
Werden die evangelischen Christen in Wuppertal zu einer Minderheit? Der Humanistische Pressedienst meldet einen „Neuen Kirchenaustrittsrekord“.
Zum Thema „facebook und Meinungsfreiheit“ schreibt hpd einen offenen Brief. weiter bei RiBeL.

aktuelles Thema

Streit um die sogenannte „Sterbehilfe“: Vor gut vier Monaten hat das Bundesverfassungsgericht den inhumanen Paragrafen 217 gestoppt: Verbot der freiwilligen Suizidhilfe. Nun geht die politische Auseinandersetzung darum, wie die Assistenz zur Selbsttötung neu geregelt werden soll. Dazu Ingrid Matthäus Maier im Video „Sterbehilfe – Welche Hilfe ist erlaubt?“
In seinem offene Brief „gegen ein neues Suizidhilfeverbot“ fordert der HVD Bundesverband eine „freiwillige Suizid-Konfliktberatung“. Die „Deutsche Gesellschaft für humanes Sterben“ hält dagegen: „Es sollte keine Pflicht zur Beratung geben.“ Die säkularen Verbände sollten sich rechtzeitig verständigen, um der Großkirchen-Lobby etwas entgegenzusetzen.

Gedenk-Tage

Hermann Körner wurde am 2. Aug. 1805 in Köln geboren und war später in Elberfeld ein aktiver Gründer der sog. „Deutschkatholiken“, einer freigeistige Organisation für Humanisten und Freidenker. Letzteren gehörte lange Jahre auch als Vorsitzender Rainer Ellinghaus an, der in Wuppertal ebenfalls am 2. Aug. im Jahr 1941 geboren wurde.
Derzeit wird in Wuppertal Engels‘ 200. Geburtstag gefeiert. Gestorben ist er am 5. Aug. 1895 in London. Am gleichen Tag im Jahr 1997 starb die langjährige linke Politikerin und aktive Freidenkerin Alma Kettig in Barmen. Der Ronsdorfer Philosoph Rudolf Carnap musste vor den Nazis nach den USA auswandern und starb in Santa Monica am 14. Sep. 1970. Einen Tag und 15 Jahre später starb der aktive Freidenker und linke Politikprofessor Wolfgang Abendroth, geboren in Elberfeld.